040 / 23 00 86 E-Mail

Wandern in HamburgIn netter Gesellschaft Natur und Umgebung erkunden.

Samstag, 22. Januar 2022

Namensänderung

Moin, moin! Einige haben sich zu Jahresbeginn etwas vorgenommen, meist war das Ziel, ein besserer, gesünderer Mensch zu werden. Überraschender Weise klappt es in den allermeisten Fällen nicht. Dabei gibt es zahlreiche Ratgeber, die vorgaukeln, man müsse nur diese fünf Schritte machen und schon würde sich der Erfolg einstellen. Entscheidend ist also die Frage, warum wir so schnell davon absehen, unser Ziel zu verfolgen. Meine Theorie dazu: In uns gibt es eine Instanz, gerne als innerer Schweinehund bezeichnet. Diese Instanz hat zahlreiche Aufgaben: Zum Beispiel so sparsam wie möglich unsere Energie einsetzen und uns vor Schaden zu bewahren. Sie ahnen es: Alles, was von der täglichen Routine abweicht, kostet zusätzliche Energie. Hinzu kommt: Manche Veränderungen werden von der inneren Instanz als womöglich lebensgefährlich eingeschätzt.
Ich schlage vor, diese innere Instanz, die uns bisher so gut beschützt hat, mit einem wertschätzenden Namen zu bezeichnen: wie wäre es mit Konserva? Und es ist an der Zeit, sich bei Konserva zu bedanken - und sich dann dennoch auf den Weg zu machen, etwas anders zu machen. Eine Kleinigkeit. Konserva wird anfangs ganz laut warnen, dass es etwas Neues ist und sie nicht weiß, ob Sie das überleben. Bedanken Sie sich und lassen Sie Konserva Zeit, sich an das Neue zu gewöhnen. Dann erst machen Sie etwas anderes anders. Und so fort.
Gerne begleiten wir Sie bei diesem Abenteuer, denn: Konserva wird viele Einwände haben gegen das Verlassen der Wohnung, dabei ist jeder Aufenthalt in der Natur ein Fest für die Sinne!
Bleiben Sie gesund! Beatrix Tiedemann

Gesamte News-Übersicht