040 / 23 00 86 E-Mail

Wandern in HamburgIn netter Gesellschaft Natur und Umgebung erkunden.

Sonntag, 06. Oktober 2019

Inklusion

Unter dem Motto "Hamburg wird inklusiv" bietet die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen, Frau Körner vielfältige Veranstaltungen für jeden Menschen an. Angeboten werden Sport, Kultur, gemeinsames Kochen und Essen usw.
Worum geht es?
Es ist normal, dass die Menschen verschieden sind! Der eine kann dies, der andere das. Der eine ist für die Fortbewegung auf einen Rollstuhl angewiesen, der nächste braucht momentan Krücken, andere quälen sich mit einem Fersensporn. Der eine rennt die Berge hoch und kommt gerade so ins Schwitzen, der andere geht lieber gemütlich geradeaus. Alle Menschen sind wichtig und eine Bereicherung für unsere Gesellschaft!
Inklusion bedeutet, dass alle Menschen zu einer Gesellschaft dazu gehören und niemand wegen eines Merkmals (Geschlecht, Religionszugehörigkeit, Herkunft...) ausgeschlossen werden soll, siehe auch Artikel 3 Grundgesetz. Dies ist aus meiner Sicht ein Idealzustand und wie wir uns der Inklusion annähern - darüber streiten sich nicht nur die Experten.
An unseren geführten (Rad-)Wanderungen können alle Menschen teilnehmen, die sich die ausgeschriebene Strecke zutrauen. Bei Unsicherheiten können Sie die Wanderführer*innen anrufen (bzw. anrufen lassen). Oder Sie rufen donnerstags im Büro des Hamburger Wanderverein e.V. an zwischen 14 h und 16 h unter (040) 23 00 86.

Testen Sie uns! Erwachsene Gäste zahlen 4 € pro (Rad)Wanderung.

Beatrix Tiedemann

2. Vorsitzende Hamburger Wanderverein e.V.

Gesamte News-Übersicht